deutsch nederlands english

Schierker Baude

Bildungsstätte der Sportjugend Sachsen-Anhalt
im Nationalpark Harz, am Fuße des Brockens

Telefon: 039455 / 8630
E-Mail: info@schierkerbaude.de
Zum Haus Preise

Aufgaben

Die Schierker Baude, Bildungs- und Freizeitstätte der Sportjugend im Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V. ist ein Träger der außerschulischen Jugendbildung. Als Bildungsstätte ist es ein Lernort, der Gruppen und Individuen die Gelegenheit gibt, in der Gemeinschaft mehrere Tage zusammen zu leben und zu lernen. Dafür stellt die Schierker Baude als gemeinnütziger Verein Übernachtungs-, Verpflegungs-, Tagungsressourcen und pädagogisch-fachliche Begleitung bereit.

Unser Bildungsbegriff folgt der humanistischen Maxime, dass jeder Mensch zu Bildungsprozessen imstande ist und Bildung die aktive und selbstgesteuerte Auseinandersetzung des Menschen mit seiner Umwelt und deren aktive Aneignung beinhaltet. Bildung ist ein kontinuierlicher Prozess, der sich neben der Schule und nach der Schule fortsetzt und einen lebenslangen Prozess der Selbstentfaltung einschließt, in dem sich die individuellen Erfahrungs-, Wahrnehmungs-, und Verarbeitungsstrukturen ständig verändern. Jugendbildung in der Schierker Baude bietet dafür eine offene und vielfältige Angebots- und Gelegenheitsstruktur. Der besondere pädagogische Wert des Lernorts Schierker Baude liegt in der besonderen Lernsituation begründet, die durch ihre Herauslösung aus dem Alltag und die gemeinsam verlebte Zeit tiefer gehende Zugänge und weiter reichende Erfahrungen als andere Settings der Bildungs- und Jugendarbeit ermöglichen.

Anknüpfend an die Interessen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen soll in den Angeboten der Bildungs- und Freizeitstätte der Sportjugend in Schierke das Hauptaugenmerk auf die Erlangung von Selbstbewusstsein und Selbstbestimmung gelegt werden. Die Angebote sind freiwillig, geben Freiräume für Kooperation und Partizipation und sind ergebnis- und prozessoffen. Die ausgewählten Themen orientieren sich an der Lebens- und Alltagswelt von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Sie reichen von Veranstaltungen der politischen Bildung über internationale Jugendbegegnungen und persönlichkeitsorientierte Lernangebote bis hin zur Förderung des gesellschaftlichen Engagements von Jugendlichen sowie sportliche Bildung. Sie ergänzen institutionelle Angebote des Bildungswesens in Schule, Ausbildung, Studium und Beruf.

Die Schierker Baude beteiligt sich an der fachlich-pädagogischen Qualitätsentwicklung und Evaluation der Kinder- und Jugendarbeit im Land Sachsen-Anhalt.

Besondere pädagogische Leitlinien für die Bildungs- und Freizeitstätte der Sportjugend im Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V. sind:



Struktur

Träger der Bildungs- und Freizeitstätte der Sportjugend Sachsen-Anhalt in Schierke (kurz BFS oder Schierker Baude) ist der Landessportbund des Landes Sachsen-Anhalt.

Der Landessportbund S.-A. (kurz LSB) als größter Interessenvertreter im Bundesland sichert die Finanzierung des Sports und kümmert sich um alle sportpolitischen und sportartübergreifenden Belange des Sporttreibens. Im LSB sind in 14 Kreis- und Stadtsportbünden ca. 350.000 Sportlerinnen und Sportler in ca. 3200 Sportvereinen organisiert. Des Weiteren gibt es 48 eigenständige Landesfachverbände, von Angeln bis Wandern. Sie gewährleisten den Wettkampf- und Punktspielbetrieb in ihrer Sportart und sichern die sportfachliche Ausbildung.

Die Sportjugend Sachsen-Anhalt ist Interessenvertreter von aktuell rund 140.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen (bis 26 Jahre). Sie ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und unterstützt mit ihren Möglichkeiten die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. Des Weiteren werden eigenverantwortliches Handeln und soziales Engagement sowie interkulturelles Lernen gefördert.

Die Sportjugend Sachsen-Anhalt betrachtet die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen unter Beachtung geschlechtsspezifischer Besonderheiten als eine Querschnittsaufgabe.

Der Landessportbund stellt, mit der Bildungs- und Freizeitstätte in Schierke, der Sportjugend ein modernes Haus zur Verfügung, welches mit großzügiger Unterstützung des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Sachsen-Anhalt und der Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V. für über 9 Mio. DM von 1995 bis 1997 neu- und umgebaut wurde.

In der Bildungs- und Freizeitstätte werden sowohl für Vereine und Verbände als auch für Schulklassen, Studenten- und Jugendgruppen Pauschalprogramme durchgeführt. Die Angebote werden jährlich in den Lehrgangs- und Bildungsplänen der Sportjugend veröffentlicht. Nähere Informationen erteilen wir Ihnen gern.

Bewirtschaftet wird die BFS in Schierke durch den eigenständigen Verein "Bildungs- und Freizeitstätte der Sportjugend im Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V.", welcher beim Amtsgericht Stendal eingetragen ist.

nach oben